Schriftgröße:
normal gross extragross
Farbkontrast:
hell dunkel

Öffentlicher Bereich

Öffentliche Informationen der IT-Beratung des NLQ zu den Themen

Orientierungsrahmen Medienbildung

Orientierungsrahmen Medienbildung

Die Kompetenzerwartungen, Kompetenzmerkmale und die Themenbereiche der Medienbildung strukturieren schulformübergreifend den verbindlichen inhaltlichen Rahmen von Medienbildung in Schule. Sie bieten eine gute Möglichkeit, Methoden und Werkzeuge der Medienbildung an den Kompetenzerwartungen zu messen.

Qualitätskriterien von Medienbildungskonzepten

Qualitätskriterien von Medienbildungskonzepten

8 x V = Qualität: Verlässlichkeit, Verbindlichkeit, Versiertheit, Verschränkung, Vernetzung, Verwandtheit, Verspieltheit, Verantwortlichkeit. Merkmale, die sich auf Werkzeuge erstrecken, also auch auf Produkte der Anbieter.

Gesamtkonzept Medienkompetenz in Niedersachsen

Gesamtkonzept Medienkompetenz in Niedersachsen

In einer stark von Medien geprägten Gesellschaft ist es Ziel der Landesregierung, eine Konzeption für die Stärkung der Medienkompetenz in Niedersachsen zu entwickeln. Das vorliegende Konzept dient als „roter Faden“ auf dem Weg, Medienbildung in Niedersachsen zu strukturieren.

Merlin Online-Medien

Merlin Online-Medien

Merlin - Medienressourcen für Lernen in Niedersachsen. Merlin erschließt ein riesiges Angebot professionell erstellter, moderner Medien für den Unterricht. Alle Materialien sind handverlesen und methodisch-didaktisch erschlossen. Sie sind online verfügbar und können zu jeder Zeit an jedem Ort heruntergeladen werden.

Datenschutzin Schulen

Datenschutzin Schulen

Im Datenschutzportal des NLQ finden Sie rechtliche Grundlagen, Hinweise zu Publikationen und Urheberrecht, zu Schulnetzen und Kooperationsplattformen an Schulen, zu Schulverwaltung u.v.m.

Einführung von Kooperationsplattformen an Schulen

Einführung von Kooperationsplattformen an Schulen

In dem PDF-Dokument des NLQ aus dem Jahr 2014 finden Sie u.a. Hinweise auf datenschutzrechtliche Fragen wie der Vorabkontrolle, der Verfahrensbeschreibung, einer Auftragsdatenverarbeitung, einer Checkliste für Anbieter, einer Computer-Nutzungsordnung für Schülerinnen und Schüler, zu Regelungen zur Nutzung privater Geräte in der Schule, Einwilligung zur Nutzung einer Kooperationsplattform, Dienstanweisung und Verpflichtungserklärungen für Administratoren zur Einhaltung des Datengeheimnisses, Regelungen für die externe technische Administration, Vertraulichkeits- und Sicherheitsvereinbarung für die externe technische Administration, Dienstvereinbarung mit dem Personalrat der Schule.

Netzwerk Medienberatung

Netzwerk Medienberatung

Die Medienberatung in Niedersachsen ist organisiert als ein Netzwerk von Personen und Institutionen - auf Landesebene, in den Regionen und vor Ort. Das Land und die kommunalen Schulträger halten gemeinsam ein flächendeckendes Unterstützungs- und Beratungssystem vor, in das externe Partner einbezogen sind. Den Kern des Beratungssystems bildet das NLQ mit dem Zentrum für Informationstechnologien und Medienbildung (ZIM).

Beraterdatenbank

Beraterdatenbank

Die ca. 80 medienpädagogischen Beraterinnen und Berater in den Regionen Niedersachsens - überwiegend in Kooperation mit kommunalen Medienzentren. Sie beraten Schulträger und Schulen u.a. in Ausstattungsfragen zur IT, zu Medienbildungskonzepten und begleiten ggf. den Prozess bei der Einführung von Lern- und Kooperationsplattformen.

n-21 Referenzschulnetzwerk

n-21 Referenzschulnetzwerk

Hier arbeiten die “Referenzschulen für Medienbildung” in Niedersachsen zusammen, informieren sich gegenseitig, hospitieren, organisieren gemeinsame Fortbildungen usw. Aus der Praxis - für die Praxis.

Orientierungsrahmen Schulqualität

Orientierungsrahmen Schulqualität

Grundlage der Qualitätsentwicklung an allgemein bildenden Schulen. Die Qualitätsmerkmale bilden Regelungen aus Gesetzen, Verordnungen und Erlassen ab und strukturieren schulformübergreifend den vorhandenen verbindlichen Rahmen von Schule.

Übersicht